Willkommen

in der Bethelkirche Stuttgart

Schön, dass Sie hier vorbei schauen. Die Bethelkirche Stuttgart ist ein spannender Ort, um Gott und echte Freunde zu treffen. Entdecken Sie unser vielfältiges Angebot für alle Generationen. Worum es uns geht? Wir möchten die Gemeinde sein, in der Sie Glauben finden und in Ihrem Leben gestärkt werden. Sie sind herzlich eingeladen!

Abschied von Pastor Thorsten Graff

Neue Berufung in Berlin

Nach achteinhalb Jahren in Stuttgart folgt Pastor Thorsten Graff einer neuen Berufung in Berlin. Die Bethelkirche verabschiedete ihn am 1. Advent mit einem bunten Nachmittag voll Dankbarkeit und Wehmut.

Als Familie Graff vor ca. 8 Jahren in die Bethelkirche kam, war Luis noch kein Jahr alt. Am 1. Advent 2018 mussten wir Thorsten verabschieden – er hat eine neue Berufung der Immanuel Diakonie in der Krankenhausseelsorge im Immanuel-Krankenhaus am Wannsee und in der spirituell-seelsorgerlichen Begleitung der Mitarbeitenden in der Immanuel Diakonie angenommen.

Zur Trauer – auf den Tischen im Gottesdienstraum waren Taschentücher mit der Aufschrift: „für Abschiedstränen“ verteilt – kam eine riesige Dankbarkeit für 8 gesegnete Jahre der Zusammenarbeit mit Thorsten Graff in einem bunten, kreativen Abschiedsfest zum Ausdruck. Einer der Höhepunkte war die Puppe Atze – mit Hertha BSC-Schal und Nicky Reiser, glühender VfB Stuttgart Fan. „Stuttgart ist viel schöner als Berlin“ schallte es durch den Raum – aber: „Trotzdem fahr’n wir hin“.


 

Die Familie mit Simone, Henry, Jule und Luis zieht im Sommer 2019 an die Spree. Und die Gemeinde in Stuttgart sucht eine/n weitere/n Hauptamtliche Kraft zur Ergänzung für die Diakonin Kerstin Vachek und Pastorin Meredith Forssmann. Die Frauenquote bleibt in jedem Fall übererfüllt.

Pastor Günter Mahler, Reutlingen

  • Wirksames Wort
  • Und ich bin darin guter Zuversicht, dass, der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden.

    Die Bibel: Philipper 1 Vers 6
    Dieses Wort erfüllt mich mit Gottvertrauen, schenkt mir Hoffnung und immer wieder Kraft.

    Diesen Vers hat uns ein guter Freund zur Geburt unseres jüngsten Sohnes geschrieben.

    Unser Sohn kam 2014 mit einem schweren Lungenfehler auf die Welt und hat die ersten Wochen um sein Überleben gekämpft. Heute geht es ihm gut.

    Immer, wenn wir uns Sorgen machen, wie es mit seiner Entwicklung und seiner Gesundheit langfristig weiter geht, dann führen wir uns dies Zusage Gottes vor Augen.

    Inken G. – Bethelkirche